Förder- und Inklusionspädagogik (Förderpädagogik)

Gegenstand des Studiums

Im Hauptfach Förder- und Inklusionspädagogik erwerben Sie Kenntnisse der Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaft und Psychologie. Das Studium ermöglicht Ihnen ein vertieftes Verständnis von Behinderung und Benachteiligung. Dabei stehen individuelle, soziale und gesellschaftliche Bedingungen im Fokus. Dazu zählt ferner der Erwerb von wesentlichen Wissensbeständen in der Grundlegung Deutsch oder Mathematik bzw. Integrative Sachbildung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeitsbildung. Das Studiums macht Sie mit zentralen Fragestellungen, Wissensbeständen und Arbeitsweisen der Förder- und Integrationspädagogik vertraut.

In der Orientierungsphase (1.–2. Semester) befassen Sie sich mit

  • sonderpädagogischen Grundlagen,
  • sonderpädagogischen Fachrichtungen: Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung, Pädagogik für Menschen mit Lernbeeinträchtigungen, Pädagogik für Menschen mit Störungen im sozialen und emotionalen Verhalten sowie
  • Grundlegung im allgemeinbildenden Fach (Deutsch, Mathematik oder Sachunterricht).

Inhalte der Qualifizierungsphase (3.–6. Semester) sind

  • mindestens zwei sonderpädagogische Fachrichtungen und
  • die Bachelor-Arbeit zu einem bildungswissenschaftlichen Thema, zum Grundlegungsfach oder zur Sonderpädagogik.

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Unterricht und Förderung in einem inklusiven Schulsystem (Förder- und Sonderschulen, Förderzentren, Grund- oder Regelschulen)  – sofern der Master of Education Förderpädagogik absolviert wurde
  • in außerschulischen inklusiven Bildungsbereichen – sofern ein Master in Sonder- und Integrationspädagogik absolviert wurde

Bewerbung

Einige unserer Studienrichtungen sind zulassungsbeschränkt, d.h. für Haupt- sowie Nebenstudienrichtung stehen nur eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung, nicht jeder Bewerber wird automatisch zugelassen. Diese Studienplätze werden in einem bestimmten Zulassungsverfahren vergeben. Lesen Sie dazu auch unsere FAQ.Die Studienrichtung Förderpädagogik ist zulassungsbeschränkt (Numerus Clausus). Jede Bewerbung für ein Bachelor-Studium mit mindestens einer zulassungsbeschränkten Studienrichtung erfolgt vom 1. Juni bis 31. Juli zentral über das Bewerbungsportal hochschulstart.de.

weitere Informationen zu Bewerbungsfristen, Zulassung und Einschreibung

 

Download

Studienbeginn

Wintersemester

Regelstudienzeit

6 Semester

Bewerbungsschluss

31. Juli 2021

Zulassungsbeschränkungen

mit Numerus Clausus (NC)

Zugangsvoraussetzungen: 

allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Vorbildung

Allg. Studienberatung

Studienberatung

Studienfachberatung

Dr. Birgit Jäpelt

Website der Uni Erfurt