Primare und Elementare Bildung

Gegenstand des Studiums

Die Hauptstudienrichtung Primare und Elementare Bildung vermittelt Ihnen die pädagogischen, soziologischen und psychologischen Grundlagen der Kindheit. Sie dient dem Verständnis der Lehr- und Lernprozesse von Kindern im Übergang vom Vor- zum Grundschulalter sowie im Grundschulalter. Im Studium eignen Sie sich fachliche Grundlagen für kindliche Bildungs- und Erziehungsprozesse, die kindliche Entwicklung und pädagogische Werte an.

Primare und Elementare Bildung kann in zwei Varianten studiert werden, die sich im Umfang ihrer Module unterscheiden:

Variante „Grundschule“:
Sie erwerben fachwissenschaftliche und fachdidaktische Grundlagen schulischen Lernens. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf den Grundschulunterrichtsfächern Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachkunde. Wenn Sie sich beim vierten Fach (Nebenstudienrichtung) für Germanitik (Deutsch) oder Mathematik entscheiden, müssen Sie zusätzlich Veranstaltungen in Werken oder Schulgarten absolvieren.

Variante „Vor- und Außerschulische Bildung“:
Sie erwerben Grundlagen der primären Bildung in den Bereichen Sprache, mathematisches Denken, Weltwissen sowie der vor- und außerschulischen Medienpädagogik. Somit werden Sie auf Berufsfelder der vor- und außerschulischen Bildung vorbereitet.

In der Orientierungsphase (1.–2. Semester) befassen Sie sich mit

  • der Einführung in die Pädagogik der Kindheit,
  • psychologischen Grundlagen des Lernens, Lehrens und der kindlichen Entwicklung.

Inhalte der Qualifizierungsphase (3.–6. Semester) sind

  • Fachkenntnisse in Deutsch (1. Unterrichtsfach),
  • Fachkenntnisse in Mathematik (2. Unterrichtsfach),
  • Fachkenntnisse in Heimat- und Sachkunde (3. Unterrichtsfach).

+++ Die Fachkenntnisse für das vierte Unterrichtsfach erwerben Sie mit der Nebenstudienrichtung. Bei der Kombination der Hauptstudienrichtung Primare und Elementare Bildung mit der Nebenstudienrichtung Germanistik (Deutsch) oder Mathematik müssen Sie bei dem vierten Unterrichtsfach zwischen Schulgarten oder Werken wählen, da Sie bereits Fachkenntnisse in Deutsch und Mathematik mit der Hauptstudienrichtung erwerben. +++

Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen. Eine Übersicht über die einzelnen Module ist in der Prüfungsordnung enthalten.

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Unterricht an Grundschulen (sofern ein lehramtsbezogenes Master-Studium absolviert wurde)
  • in Freizeit- und Medieneinrichtungen
  • im Theater
  • in Institutionen mit wissenschaftlichem Anspruch wie Archiven, Museen oder Verlagen

Bewerbung

Einige unserer Studienrichtungen sind zulassungsbeschränkt, d.h. für Haupt- sowie Nebenstudienrichtung stehen nur eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung, nicht jeder Bewerber wird automatisch zugelassen. Diese Studienplätze werden in einem bestimmten Zulassungsverfahren vergeben. Lesen Sie dazu auch unsere FAQ.Die Studienrichtung Primare und Elementare Bildung ist zulassungsbeschränkt (Numerus Clausus). Jede Bewerbung für ein Bachelor-Studium mit mindestens einer zulassungsbeschränkten Studienrichtung erfolgt vom 1. Juli bis 20. August zentral über das Bewerbungsportal hochschulstart.de.

weitere Informationen zu Bewerbungsfristen, Zulassung und Einschreibung

Download

Studienbeginn

Wintersemester

Regelstudienzeit

6 Semester

Bewerbungsschluss

20. August 2020

Zulassungsbeschränkungen

mit Numerus Clausus (NC)

Zugangsvoraussetzungen: 

allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Vorbildung

Allg. Studienberatung

Studienberatung

Studienfachberatung

Cindy Winkelmann & Dr. Dagmar Brand